Monday, 14 April 2014

Roast Venison Fillet with Portobello Mushrooms, Red Wine, Balsamic and Blueberry Sauce and Pan-Fried Potatoes


Ich musste auch ein bisschen im Internet stöbern, um herauszufinden, wie lange so ein Fillet gegart werden muss, denn ich wollte es nicht in Medallions schneiden und braten, sondern im Ganzen in den Backofen schieben. Hier ist das Resultat. Dazu servierte ich, inspiriert von Mickey, Bratkartoffeln, allerdings auf saarländische Art aus rohen Kartoffeln. Wir kennen auch Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln, aber die schmecken völlig anders. Das Rezept reicht für 2-3 Personen.

500 g venison
3 Portobello mushrooms
2 tbsp blueberry jam
150 ml red wine
2 El balsamic vinegar
sea salt
freshly ground black pepper
extra virgin olive oil
1 heaped tsp flour
2 tsp cold  water

2 medium-sized potatoes per person

Das Fillet mit Pfeffer und Salz würzen. Die Champignons in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In einer Bratpfanne (oder direkt im Bräter) etwas Olivenöl erhitzen und das Fillet auf beiden Seiten bräunen. Das Fleisch in einen Bräter legen, die Champignons dazu geben. Diese mit Pfeffer und Salz würzen und mit Olivenöl beträufeln. Im Backofen bei 200 °C/Gas 6 20-25 min. (Englisch) oder 30-35 min. (medium) backen. Das Fleisch auf einen vorgewärmten Teller legen und im abgeschalteten Backofen ruhen lassen, während die Sauce zubereitet wird.

Während das Fleisch gart, die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Reichlich Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Kartoffeln dazu geben, mit Pfeffer und Salz würzen und braten, bis sie rundum goldbraun und gar sind.


Für die Sauce Rotwein, Balsamico und Heidelbeermarmelade zu den Champignons in den Bräter geben. 1 Aufkochen lassen. Das Mehl mit dem Wasser glatt rühren und zur Sauce geben. Die Sauce erneut aufkochen lassen und dann köcheln bis sie eingedickt ist.

Das Fleisch in Scheiben schneiden und mit den Champignons und der Sauce anrichten.


No comments:

Post a comment